Wie wir Bildung verstehen

Christliche Bildung geht davon aus, dass jeder Mensch ein Ebenbild Gottes ist. Das bedeutet für uns, dass wir Kinder und Jugendliche bei ihrer Ich-Werdung unterstützen, die sie beziehungs- und empathiefähig macht und zu einer gelingenden Lebensgestaltung verhilft.

Christliche Bildung ermöglicht Schülerinnen und Schülern ihre Talente weiter zu entwickeln, verantwortungsvoll damit umzugehen und Freude an Leistung zu haben.

Christliche Bildung schließt religiöse Fragen ein und unterstützt junge Menschen dabei, ihre eigene Spiritualität zu entdecken und den Glauben als Quelle der Kraft zu entwickeln.

Die Basis christlicher Bildung sind lebendige Beziehungen und Begegnungen zwischen Mensch, Umwelt und Gott. Sie ermöglicht dadurch einen Dialog zwischen den Religionen und ihren Glaubenden.

 

Was wollen wir unseren Absolventinnen und Absolventen mitgeben?