DANKFEST für Mag. Michael Dobes am 2. Mai 2018 im Kollegium Kalksburg

Mag. Michael DOBES hat vom 1. September 2004 bis zum 2. September 2017 als Direktor das Gymnasium Kollegium Kalksburg geleitet.Mit Datum vom 3. September 2017 hat Mag. Michael Dobes sein Amt als Direktor des Gymnasiums Kollegium Kalksburg zurück gelegt.

Wir dürfen die Schulen nicht einfach dem Markt überlassen

Von 12. – 14. April 2018 hat die Vereinigung von Ordensschulen Österreichs in Krems ihre Klausur für verantwortliche MitarbeiterInnen. Kirchenpädagogik und die Identität von Ordensschulen stehen am Programm. Franz Asanger: „Ordensschulen sind ein guter Ort für das Gespräch.“

„Bildung um der Menschen willen ist immer ganzheitlich, widersetzt sich jeder Verzweckung und ist immer integrativ“, betonte der Pädagoge und Schulamtsleiter der Diözese Linz Franz Asanger vor den mehr als 100 Ordensschulverantwortlichen der VOSÖ : „Die Gesetze des Marktes haben sich allerdings mittlerweile in die Tiefenstrukturen unserer Bildungseinrichtungen festgesetzt. Der Markt beantwortet aber nicht die Grundfragen des Lebens, er hat keine Moral, kann nicht über sich selbst reflektieren und hat auch in sich kein tragendes Ziel. Wenn Bildung zur Ware, der Schüler zum Kunden, die Lehrer zum Dienstleister und der Mensch allgemein zum Produktionsfaktor wird, dann sind wir gefragt. Wir dürfen die Schulen nicht dem Markt und den Marktstrategen überlassen.“ Asanger ermutigt, „sich auf das Eigene zu besinnen, was den katholischen Bildungseinrichtungen grundgelegt ist. Und das ist Vielfalt und Platz für die Stärken und Schwächen jedes einzelnen Menschen.“

Eine Schale Getreide verändert die Welt ...

Soziale Verantwortung leben: Ein Schulprojekt der PNMS St. Pölten – „Mary’s Meals“ 

Die Ernährungsinitiative Mary’s Meals ist eine internationale Bewegung zur Überwindung des Hungers. „Rund 61 Millionen Kinder weltweit gehen nicht zur Schule, weil ihnen das Allernötigste fehlt, vor allem Nahrung. Unsere Vision ist, dass jedes Kind eine tägliche Mahlzeit in der Schule erhält. …Nahrung und Bildung sind für sie der Schlüssel, um aus der Spirale von Armut und Ausbeutung auszusteigen!“ 
(entnommen aus: https://www.marysmeals.at/) Ein Kind kann um den unglaublich niedrigen Preis von 15 Euro ein Jahr lang mit Nahrung versorgt werden. Ein Becher Getreidebrei täglich, gekocht und serviert in der Schule - aus diesem Grund kommen die Kinder in die Schule, dadurch ist auch ihre Bildung gewährleistet. Lehrer und Schüler der PNMS St. Pölten möchten dieses Projekt gerne unterstützen und starten mit folgender Aktion:  Jede Klasse gestaltet für Mary’s Meals einmal pro Jahr ein Jausenbuffet (Kuchen oder Brote), der Reinerlös geht an Mary’s Meals. Natürlich sind auch freiwillige Einzelspenden jederzeit möglich. 


Ostern

Jesus spricht: Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, der wird leben, auch wenn er stirbt. Joh 11, 25


Ostersonntag ist ein beweglicher Feiertag – der Termin ist seit dem Konzil von Nicäa (325) der Sonntag nach dem ersten Frühlingsvollmond (also zw. 22. März und 25. April).
Unser Osterfest hat jüdische Wurzeln und ist auf dem Hintergrund der Pessachfestes entstanden, mit dem gläubige Juden den Auszug des Volkes Israel aus Ägypten feiern.

Ordensgründerin Alphonsa Maria Eppinger wird selig gesprochen

Die 1814 in Niederbronn im Elsass geborene und auch dort 1867 verstorbene Alphonsa Maria Eppinger wird am 9. September 2018 in der Kathedrale von Straßburg seliggesprochen. Sie gründete ingesamt drei Schwesterngemeinschaften; zwei davon wirken heute in Österreich: Die Gemeinschaft der Schwestern vom Göttlichen Erlöser ("Niederbronner Schwestern") sind heute u.a. in Wien im Bildungszentrum Kenyongasse und in Niederösterreich im Bildungszentrum Gleiss (Sonntagberg) tätig. Und die Ordensfrauen der Kongregation der Schwestern vom göttlichen Erlöser (SDR) betreiben im Burgenland u.a. das Eisenstädter Schulzentrum Theresianum und das "Marianum"in Steinberg-Dörfl.

Osterwünsche 2018

„Kommt, lasst uns singen und Gott danken ob all seiner unendlich liebreichen Güte.“ (Mary Ward)

Anlässlich des 300. Jahrestages der Kirchenweihe am 5. Dezember 1717 und der Installierung des Allerheiligsten im März 1718 in der damaligen Institutskirche der "Englischen Fräulein" (IBMV) fanden am Standort Mary Ward Schulen St. Pölten am Montag, 12. März 2018 Feierlichkeiten statt.