VOSO

BiologieschülerInnen des Klemens Maria Hofbauer Gymnasiums von LH Dr. Erwin Pröll ausgezeichnet

BiologieschülerInnen des Klemens Maria Hofbauer Gymnasiums von LH Dr. Erwin Pröll ausgezeichnet

BiologieschülerInnen des Klemens Maria Hofbauer Gymnasiums von LH Dr. Erwin Pröll ausgezeichnet

Im Rahmen der „Langen Nacht der Forschung“ am 22. April 2016 wurden die SchülerInnen der 6ORG und des Wahlpflichtfaches Biologie zu einer Präsentation in die New Design University in St. Pölten geladen, um ihr Projekt „Mitten in den Tierexkrementen“, das in Zusammenarbeit mit der FH Wiener Neustadt durchgeführt wurde, zu präsentieren.

Neben vielen interessierten BesucherInnen war der Höhepunkt des Abends die Auszeichnung als „Offizielle Forschungsschule 2016“ durch LH Dr. Erwin Pröll. In seiner Ansprache hob der Landeshauptmann die Leistungen der SchülerInnen des Klemens Maria Hofbauer Gymnasiums im Bereich der naturwissenschaftlichen Forschung hervor. Die Projektleiterin Mag. Angelika Gausterer-Wöhrer freute sich über die Auszeichnung und bedankte sich beim Landeshauptmann für die Möglichkeit, an Schulen Forschungsprojekte durchzuführen. Science Fair und die Lange Nacht der Forschung sind Beispiele, wie SchülerInnen zu Höchstleistungen motiviert werden können.
 


 

Auszeichnung LH 1: (v.l.n.r): Mag. Angelika Gausterer-Wöhrer, Kerstin Lichtenwörther, LH Dr. Erwin Pröll, Angelika Fuchs, Larissa Seedoch, Linda Hofstätter
 


 

Auszeichnung LH 2: (v.l.n.r): LH Dr. Erwin Pröll und Projektleiterin Mag. Angelika Gausterer-Wöhrer mit SchülerInnen des KMH - Gymnasiums