VOSO

Barbara von Nikomedien

Barbara von Nikomedien

Barbara von Nikomedien

Der Überlieferung nach soll Barbara eine Märtyrerin im 3. Jahrhundert unter Kaiser Galerius gewesen sein. Historisch ist wenig belegt, obwohl sie eine der bekanntesten christlichen Heiligen ist.
Was wir über die heilige Barbara wissen, entstammt Legenden.
Demnach soll sie die schöne Tochter eines reichen Kaufmannes gewesen sein, die einen sehr scharfen Verstand besessen haben soll. Sie lebte in der heutigen Türkei und wurde, wenn ihr Vater auf Reisen ging, von diesem in einen Turm eingesperrt, um sie vor Entführung zu schützen. Hier hörte sie vom Christentum und ließ sich taufen. Als Zeichen für den dreifaltigen Gott ließ sie ein drittes Fenster in den Turm mauern. 
Als ihr Vater erfuhr, dass sie zum Christentum übergetreten war, übergab er sie den Folterknechten. Laut Legende wurde sie von ihrem eigenen Vater getötet.
Gedenktag: 4. Dezember
Brauchtum: Barbarazweige
Attribute: Turm mit drei Fenstern, Kelch mit Hostie, …
Patronin: Bergleute, Geologen, Architekten, …