VOSO

Bischof Nikolaus von Myra

Bischof Nikolaus von Myra

Bischof Nikolaus von Myra

Geboren um 280/286 in Patara (heutige Türkei) wurde Nikolaus bereits im Alter von 19 Jahren zum Priester geweiht.
Da er um diese Zeit seine Eltern durch eine Pestepidemie verlor, erbte er deren Vermögen, welches er an arme Menschen verteilte.
Als sein Onkel, der Bischof von Myra war, starb, wählte ihn die Gemeinde dieser Stadt zum Bischof.
Durch die Christenverfolgung unter Kaiser Galerius wurde er gefangen genommen, in den Kerker gesperrt und musste viel leiden.
Bekannt ist, dass Bischof Nikolaus im Jahr 325 am 1. Konzil von Nicäa teilnahm.
Bischof Nikolaus soll am 6. Dezember zwischen 345 und 351 gestorben sein. Dieser Tag wird als sein Gedenktag gefeiert.
 
Der hl. Nikolaus in anderen Ländern: Sinterklaas (Niederlande), Santa Claus (USA), Noel Baba (Türkei), Klees’chen (Luxemburg), …
Nikolaus gilt als Patron der Seeleute, Kaufleute, Juristen, …
 
Bekannte Legenden: Kornwunder, Seenotlegende, Mitgiftlegende, Stratelatenlegende (Rettung von drei Unschuldigen, die zum Tod verurteilt waren), …
Brauchtum: Gabenbringer, Schuhe befüllen, …