VOSO

"Gesellschaft wird morgen sein,
was Schule heute ist."      Kardinal John Henry Newman

Das Ziel des Bildungsauftrages, dem wir uns als Vereinigung von Ordensschulen stellen, ist es, junge Menschen in ihren Begabungen und Fähigkeiten individuell zu fördern und sie darauf vorzubereiten, Verantwortung in Kirche und Gesellschaft zu übernehmen. Der Respekt vor der Würde jedes einzelnen Menschen bedingt einen wertschätzenden Umgang miteinander.

WILLKOMMEN BEI DER
Vereinigung von
Ordensschulen Österreichs

Schulbeginn 2017/18

Maria Habersack wird neue Geschäftsführerin der VOSÖ

habersack1Am 21. Jänner 2016 wurde in der Generalversammlung der Vereinigung von Ordensschulen Österreichs (VOSÖ) Mag. Maria Habersack als neue Geschäftsführerin bestellt. Sie folgt Rudolf Luftensteiner nach, der neuer Vorstandsvorsitzender der VOSÖ wird und für die Ordensgemeinschaften den gemeinsamen Bereich Bildung und Ordensschulen übernimmt. Maria Habersack ist Direktorin der BAKIP Kenyongasse in Wien und Vorstandsmitglied der KKTH - Kindergärten und Horte der Orden in Wien.

VOSÖ-Generalversammlung bestellt neuen Vorstand und neues Kuratorium

120 IMG 6406Am 21. Jänner 2016 wurde bei der Vollversammlung der Vereinigung von Ordensschulen Österreichs (VOSÖ) Rudolf Luftensteiner als neuer Vorsitzender des Vorstandes gewählt.  Das Kuratorium wird jährlich abwechselnd von Sr. Beatrix Mayrhofer und P. Franz Helm geführt.

Jubiläum - 10 Jahre Chorprojekte im PORG Volders

Seit 10 Jahren laufen verschiedene Chorprojekte im Privaten Oberstufenrealgymnasium St. Karl Volders, die bisher insgesamt mehr als 30.000 Besucher angelockt haben.

Das PORG in Volders feierte vor kurzem das 10-jährige Jubiläum mit einer eigenen "Best of"-Veranstaltung, über das ausgiebig berichtet wurde.

Pressemeldung 3.3.2015 - TT

Rudolf Luftensteiner erhält Goldenes Ehrenzeichen der Republik Österreich

Für seine Verdienste um die Ordens- und katholischen Privatschulen Österreichs wurde Rudolf Luftensteiner, Leiter des Schulreferats der Ordensgemeinschaften Österreich und der Vereinigung von Ordensschulen Österreichs, am 25. Februar 2015 mit dem Goldenen Ehrenzeichen der Republik Österreich ausgezeichnet. In seiner Begrüßungsrede sagte Sektionschef Dr. Michael P. Franz, dass Bildung das erfolgreiche Fundament für die Zukunft sei.

Neue Mitglieder in der Vereinigung von Ordensschulen Österreichs

Mit 1. September 2015 bekommt die Vereinigung von Ordensschulen Österreichs „Zuwachs“. Ab diesem Zeitpunkt werden die Schulen St. Marien der Barmherzigen Schwestern in 1060  Wien, Liniengasse 21,  Mitglied der Vereinigung sein; somit findet ein Schulerhalterwechsel statt. In diesem Standort befinden sich zwei Schularten:
1. Die private Volksschule St. Marien mit Öffentlichkeitsrecht mit Hort
2. Die private Neue Mittelschule St. Marien mit Öffentlichkeitsrecht mit Tagesbetreuung

Nähere Informationen finden Sie unter

Pages

 

 

 

 

 

overview

Die „Vereinigung von Ordensschulen Österreichs“ (VOSÖ) geht auf eine Initiative der österreichischen Ordensgemeinschaften zurück. Der staatlich anerkannte Verein wurde 1993 gegründet. Die VOSÖ führt heute 37 Bildungseinrichtungen von 10 unterschiedlichen Ordensgemeinschaften an 12 Standorten in 6 Bundesländern, mit insgesamt ca. 7000 Schüllerinnen und Schülern. ...

Mehr..