VOSO

Über uns

Über uns

Über uns

Mit Tradition in die Zukunft - 25 Jahre Erfolgsgeschichte VOSÖ

Die Vereinigung von Ordensschulen Österreichs (VOSÖ) wurde im Jahr 1993 auf Initiative der Österreichischen Ordensgemeinschaften gegründet und ist heute der größte private Schulträger Österreichs.
Ordensschulen und Bildungseinrichtungen von Orden werden auf Basis des jeweiligen Ordenscharismas als Schulerhalter geführt und gestaltet.
Mitglieder der Vereinigung sind alle Ordensgemeinschaften Österreichs.
 
Infodaten VOSÖ:
  • 13 Bildungsstandorte von 11 Orden in 7 Bundesländern (Tirol, Salzburg, Oberösterreich, Niederösterreich, Wien, Burgenland, Steiermark)
  • Rund 8.000 Kinder & SchülerInnen besuchen Bildungseinrichtungen der VOSÖ
 
Kinder und Jugendliche werden unsere Gesellschaft von morgen gestalten. Um sie bestmöglich auf diese Herausforderung vorzubereiten, braucht es ein Mehr – nicht Ausbildung sondern Bildung und Erziehung zu einem verantwortungsbewussten, empathiefähigen, spirituellen und fachlich kompetenten Menschen. 
 
Orden haben im Laufe der Geschichte wichtige Impulse für die Bildung und Erziehung junger Menschen gesetzt. Die Vereinigung von Ordensschulen Österreichs hat es sich zum Ziel gesetzt durch differenzierte pädagogische Konzepte, die sich am jeweiligen Ordenscharisma und den christlichen Werten orientieren, junge Menschen zu befähigen, künftig Verantwortung in der Gesellschaft zu übernehmen und diese aktiv mitzugestalten.
 

Die Vereinigung von Ordensschulen Österreichs ist Erhalter folgender katholischer Schulen: (Reihung nach Eintritt in die VOSÖ)

 

 

Mitglieder des Vereins sind die Superiorenkonferenz der männlichen Ordensgemeinschaften Österreichs und die Vereinigung der Frauenorden Österreichs sowie die nachstehend angeführten Ordensgemeinschaften: Gesellschaft Jesu, Schwestern vom göttlichen Heiland - Salvatorianerinnen, Oblaten des hl. Franz von Sales, Schulbrüder, Schwestern vom Göttlichen Erlöser Eisenstadt, Redemptoristen, Serviten, Congregatio Jesu (Mary Ward Schwestern), Marianisten, Barmherzige Schwestern Wien-Gumpendorf, Ursulinen Innsbruck

 

Die Organe des Vereins sind der Vorstand, das Kuratorium und die Generalversammlung.

 

Die zentrale Verwaltung hat ihren Sitz in 1010 Wien, Freyung 6/1/2/3 (Telefon: 01/535 12 87/0, Telefax: 01/535 31 71)

Geschäftsführung: Mag.a Maria Habersack
Telefon: 01/535 12 87/40
E-Mail: maria.habersack@ordensgemeinschaften.at

 

Bauten, Technik und Sicherheit : Dipl. Ing. Edmund Pollak
Telefon: 0664/853 14 89
E-Mail: edmund.pollak@ordensgemeinschaften.at

 

Finanz- und Rechnungswesen: Mag. Andrea Gugler-Morsi
Telefon: 01/535 12 87/23
E-Mail: andrea.gugler-morsi@ordensgemeinschaften.at

 

Schulpastoral: Mag. Josef Prikoszovits
Telefon: 01/535 12 87/38
E-Mail: josef.prikoszovits@ordensgemeinschaften.at

 

Recht, Personal und Service: Mag. Daniel Hofer
Telefon: 01/535 12 87/27
E-Mail: daniel.hofer@ordensgemeinschaften.at

 

Kindergarten und Nachmittagsbetreuung: Melanie Mutter, M.A.
Telefon: 0664/884 41 103
E-Mail: melanie.mutter@ordensgemeinschaften.at

 

Stabsstelle Kommunikation und Projektentwicklung: Mag.a Dr.in Regina Ahlgrimm-Siess
Telefon: 0650/800 61 03
E-Mail: regina.ahlgrimm-siess@ordensgemeinschaften.at