Gebet aus dem Kollegium Kalksburg

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen
In diesen schweren, tragischen und gefährlichen Stunden und Tagen, lasst uns zu Gott, der uns seine Nähe und Hilfe versprochen hat, beten:
Wir beten für die Opfer der Terrornacht in Wien: die Toten und die Verletzten, ihre Familien und Freunde.

Wir beten für alle Opfer von Gewalt und Terror, in Wien, in Frankreich und auf der ganzen Welt.
Wir beten für die Einsatzkräfte, die sich für die Sicherheit der Bevölkerung einsetzten und für diejenigen, die die Verletzten versorgen.
Wir beten für alle Menschen, die sich für Friede und Gerechtigkeit, Freiheit und Demokratie engagieren.
Wir beten für alle Menschen, die unter der Covid-19-Pandemie und ihren Folgen leiden: die Sterbenden und die Kranken, für diejenigen, die arbeitslos sind und für die, die Angst haben.
Wir beten für uns selbst, schenke uns ein ruhiges Herz und mache das Gute in uns stark. Hilf uns, in unserem Alltag verantwortungsvoll und mitfühlend zu denken und zu handeln.

Beten wir gemeinsam:

Vater unser im Himmel ...

Es segne und behüte uns der allmächtige Gott, der Vater, der Sohn und der Heilige Geist. Amen.

 

Dieses Gebet stammt von Mag. Ulrike Heimhilcher-Dohnal und soll auf diesem Wege nun auch in die Welt finden, um dort besonders jenen zu leuchten, die dunkle Zeiten durchleben.

www.kalksburg.at